Navigation

Ausbau des Austauschs mit Subsahara-Afrika: Förderung im Erasmus+ Programm mit der Sokoine University of Agriculture (Morogoro) und dem College of Business Education (Dar es Salaam), Tansania, sowie der University of Malawi (Zomba, Malawi)

Im Rahmen eines EU-Sonderprogramms ist es uns gelungen, erhebliche Mittel für einen akademischen Austausch mit drei Partner-Hochschulen in Tansania und Malawi für unser Institut zu sichern. Bis ins Jahr 2023 stehen Gelder für wechselseitige Gastaufenthalte zur Verfügung. So können bis zu 16 Studierende der afrikanischen Partner-Hochschulen mehrmonatige Aufenthalte bei uns absolvieren. Für über 20 Promovierende sowie wissenschaftliche und nicht-wissenschaftliche Mitarbeiter/innen stehen Mittel für wechselseitige Kurzzeitaufenthalte an unserem Institut und bei den Partnern in Tansania und Malawi bereit. Sobald die entsprechenden Verträge mit den Partnerhochschulen geschlossen sind, folgen weitere Informationen. Das neue Austausch-Programm ergänzt unsere zum Teil bereits seit vielen Jahren laufenden Lehr- und Forschungsaktivitäten in beiden Ländern wirkungsvoll.