Navigation

Die Erlanger Geographie begrüßt Prof. Dr. Blake Walker

Prof. Dr. Blake Walker (Digitale Geographie/Kulturgeographie)

Prof. Dr. Blake Byron Walker stärkt ab 15. September Forschung und Lehre des Instituts für Geographie. Im Rahmen des so genannten 1000-Professuren-Programms der Bundesregierung ist die Professur Digitale Geographie/Kulturgeographie in den FAU Forschungsschwerpunkt zur Digitalen Transformation integriert.

Geboren und aufgewachsen im ländlichen Kanada, absolvierte Blake Walker ein Grundstudium in Geographischer Informationswissenschaft an der Ryerson University in Toronto sowie einen MSc und PhD in Räumlicher Epidemiologie und Geographien der Gesundheit an der Simon Fraser University in Vancouver.

 

Blake Walkers Forschung konzentriert sich auf die Auswirkungen des sozialen und physischen Umfelds auf Gewalt und Herz-Kreislauf-Erkrankungen in verschiedenen globalen Kontexten. Er untersucht, wie soziale und kulturelle Phänomene in der globalen Gesundheitsforschung digitalisiert, kartiert und analysiert werden. Weitere Forschungsschwerpunkte sind First Nations-Geographien und zeitgenössische digitale Erzählungen über die Frontier/Wildwest in Amerika und Europa.

 

In der Lehre stärkt Blake Walker die GIS-Ausbildung in der Kulturgeographie, quantitative räumliche und epidemiologische Analysen, digitale Gesundheitsgeographien, sozio-ökonomische Studien sowie analoge/digitale Naturdarstellungen in der Medizin und Gesundheitsforschung.