Navigation

Institutskolloquium Kulturgeographie - 28.04.2021

Apr 28
28. April 2021 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Findet in digitaler Form statt

Vorstellung und Podiumsdiskussion zur dritten erweiterten und aktualisierten Neuauflage „Handbuch Diskurs und Raum“

Prof. Dr. Annika Mattissek (U Freiburg); Prof. Dr. Georg Glasze (FAU); Prof. Dr. Nadine Marquart (U Bonn); Prof. Dr. Verena Schreiber (PH Freiburg); Dr. Thilo Wiertz (U Freiburg); Dr. Jan Winkler (FAU); Prof. Dr. Julia Verne (U Bonn/Mainz); Prof. Dr. Jürgen Oßenbrügge (U HH); Prof. Dr. Matt Hannah (U Bayreuth)

Moderation: Prof. Dr. Georg Glasze

Die Diskursforschung in der Kultur- und Sozialgeographie fragt danach, wie Räume hergestellt und dabei gesellschaftliche Wirklichkeiten (re-)produziert werden.

Die dritte, erweiterte Neuauflage des Handbuchs „Diskurs und Raum“ führt nach wie vor in diskurstheoretische und -analytische Ansätze ein und setzt diese in Beziehung zu raumorientierten Fragestellungen. Vor dem Hintergrund der dynamischen Entwicklung der sozial- und kulturwissenschaftlichen Diskursforschung in der Geographie wurden alle Beiträge überarbeitet und aktualisiert. Die Neuauflage bringt die Diskursforschung zudem intensiver in Austausch mit Debatten um einen material turn und practical turn, die danach fragen, wie in einer konstruktivistischen Perspektive eine Beschränkung auf die symbolische Dimension sozialer Wirklichkeit vermieden und die „aktive Rolle“ von Materialität, Körperlichkeit und Technik angemessen berücksichtigt werden kann. Die Neuauflage diskutiert, welche Potenziale dieser Austausch eröffnet – markiert aber auch Herausforderungen und Grenzen.

In einer digitalen, öffentlichen Podiumsdiskussion stellen wir das Konzept der Neuauflage sowie drei der neuen Kapitel des Handbuches vor. In einem „authors meets critics“-Format haben wir zudem drei etablierte KollegInnen der deutschsprachigen Sozial- und Kulturgeographie gebeten, die Neuauflage kritisch zu diskutieren und dabei auf zwei aktuelle Herausforderungen einzugehen:

  • Welche Chancen eröffnet ein Austausch zwischen Diskursforschung und Ansätzen der Analyse körperlicher, materiell-technischer und nicht-menschlicher Dimensionen sozialer Wirklichkeiten?
  • Welche Potenziale bietet die Diskursforschung mit ihrer kritischen Hinterfragung von Wissensproduktionen, um auf fake news und alternative facts zu reagieren?

Nähere Informationen zum Ablauf der Veranstaltung finden Sie unter Vorstellung und Podiumsdiskussion zur Neuauflage „Handbuch Diskurs und Raum“ – 28.04.2021 › Institut für Geographie (fau.de)

Wann: Mittwoch, 28.04.2021 von 18:00 bis 20:00 Uhr
Wo: Findet in digitaler Form statt.

Vortragsübersicht für das Institutskolloquium im Sommersemester 2021.

******

Das Institutskolloquium findet auch in diesem Semester nur digital per Videokonferenz (Zoom) statt.

Wenn Sie am Institutskolloquium teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte bis 18 Uhr am Vortag des jeweiligen Vortrages auf StudOn an unter https://www.studon.fau.de/crs3682949_join.html und ggf. zusätzlich noch beim Einladenden (Infos dazu werden auf der Homepage bekanntgegeben).
Der Link zum Zoom Meeting und Zugangscode werden Ihnen dann zugeschickt.

Die Anwesenheit der Studierenden wird während der Übertragung überprüft und muss zusätzlich durch ein Kurzprotokoll des Inhalts (1 Seite, 300-600 Wörter) bestätigt werden, das spätestens 24 Stunden nach dem Vortrag auf StudOn hochgeladen werden muss.
Das Protokoll ersetzt den Stempel im Kolloquiumspass solange das Kolloquium digital stattfindet.

Pflichtveranstaltung im Rahmen der Bachelor-Studiengänge / neue LPO – = Modul KG 16/17; Modul PG16/17; Modul GZB 12/13; Modul GLG 12/13/14/15
******
Fragen zum Kolloquium?
Organisator Dr. Christoph Mayr (christoph.mayr@fau.de).