Navigation

Institutskolloquium Physische Geographie - 08.01.2020

Jan 08
8. Januar 2020 12:15 Uhr bis 14:00 Uhr
Hörssaal C, Kochstr. 4 - Eingang Hindenburgstr.; 91054 Erlangen

„Glacier Oscillations and Imprints of Climate Signals in δ18O Tree-Ring Record from the Hyper-Humid side of Southernmost South America, Tierra del Fuego“
„Klima- und Gletschervariabilität in südlichsten Südamerika (Feuerland) abgeleitet aus Jahrringparametern“

Wolfgang Meier

In nur wenigen Regionen der Welt wird das Wetter und der gesamte Lebensraum durch ein einzelnes meteorologisches Element derart bestimmt, wie das Klima Patagoniens von der Kontinuität und Stärke der Westwinde. Das zonale Band der Westwinddrift, welches maßgeblich die Niederschlagsintensität und Niederschlagsverteilung beeinflusst, zeigt eine raumzeitliche Variabilität, die z.B. durch den Southern Annular Mode (SAM) beschrieben wird. Die Magellan-Südbuche (Nothofagus betuloides) stellt einen wertvollen Proxy dar, der sowohl eine jahrringbasierte Moränendatierung und folglich eine direkte Aussage über ehemalige Gletscherausdehnungen zulässt, als auch einen Einblick in die Klima-Wachstums-Beziehung ermöglicht. Von der hyper-humiden und luvwärtigen Gebirgsabdachung südlich der Magellanstraße wird anhand der N. betuloides und der abgeleiteten Jahrringparameter (Ringbreite und stabile Sauerstoffisotope δ18O) die Klima-Proxy-Beziehung untersucht. Die Berechnung von Trajektorien ermöglicht unter anderem eine Analyse der Luftmassen- und Feuchtigkeitsherkunft auf den Isotopen-Proxy und trägt einen wichtigen Beitrag bei, die rezenten Umweltveränderungen zu interpretieren.

Wann: Mittwoch, 08.01.2020 um 12:15 Uhr
Wo: Hörssaal C, Kochstr. 4 – Eingang Hindenburgstr.; 91054 Erlangen

Gesamtübersicht Institutskolloquium Wintersemester 2019/2020

******

Zukünftig werden pro Semester bis zu vier Kolloquiumsvorträge im Hörsaal C (Kochstr. 4, Innenstadt) angeboten.
Zusätzlich finden spezielle, mehr forschungsorientierte Kolloquiumsvorträge in den Seminarräumen im Institut für Geographie (Wetterkreuz 15, Erlangen-Tennenlohe) statt.

Die Teilnahme sowohl an Vorträgen in Tennenlohe als auch im Hörsaal C werden durch Abstempeln im Kolloquiumspass als Leistungsnachweis dokumentiert, dasselbe gilt weiterhin auch für den Besuch des Geo-Cafés und der FGG-Vorträge.

Fragen zum Kolloquium?
Organisatoren Dr. Andrés Gerique (andres.gerique-zipfel@fau.de) und Dr. Christoph Mayr (christoph.mayr@fau.de).