Navigation

Wie verändert der Siemens Campus die Stadt Erlangen? 10 Thesen - 06.11.2019

Nov 06
6. November 2019 18:30 Uhr bis 20:30 Uhr
Lesecafé der Volkshochschule Erlangen, @Hauptstr. 55 (Altstadtmarktpassage); Erlangen

Das „geographische Café“ ist eine Veranstaltungsform der Fränkischen Geographischen Gesellschaft in Kooperation mit der Volkshochschule Erlangen und dem Institut für Geographie der FAU, die von den „Cafés Géographiques“ in Frankreich inspiriert ist. In der angenehmen Atmosphäre des Lesecafés in Erlangen können dabei Impulse von Geographinnen und Geographen aus Wissenschaft und Praxis diskutiert werden.

Aktuelles Thema:

Wie verändert der Siemens Campus die Stadt Erlangen? 10 Thesen

Prof. Dr. Tobias Chilla, Anna Heugel MA und Prof. Dr. Georg Glasze (Institut für Geographie, FAU Erlangen)

Wann: Mittwoch, 6.11.2019 von 18:30 bis 20:30 Uhr
Wo: Lesecafé der Volkshochschule Erlangen, Hauptstr. 55 (Altstadtmarktpassage)
Eintritt: frei – Spenden erwünscht

Südlich des Erlanger Stadtzentrums entstehen auf 54 Hektar Büro-, Labor-, Hotel-, Konferenz- und Wohnflächen, der sogenannte Siemens Campus. Auf dem Gelände werden Mitarbeiter aus anderen Siemens-Standorten zusammengezogen, und damit sind nicht nur im Süden Erlangens, sondern auch an den Altstandorten in der Erlanger Innenstadt erhebliche räumliche Veränderungen zu erwarten. Diese werden in einem Projekt mit Förderung durch das Regionalreferat Siemens AG in einer jährlich stattfindenden Lehrveranstaltung untersucht. Im Rahmen des Geographischen Cafés werden auf der Basis erster Ergebnisse verschiedene Thesen zu diesen Veränderungen vorgestellt und diskutiert.

Moderation: Prof. Dr. Tobias Chilla

 

Für diese Veranstaltung gilt die Kolloquiumsregelung!