Navigation

Food and the American Ghetto – Umkämpfte Räume, umkämpftes Essen

Foto: Cosima Werner

Das „geographische Café“ ist eine neue Veranstaltungsform der Fränkischen Geographischen Gesellschaft in Kooperation mit der Volkshochschule Erlangen und dem Institut für Geographie der FAU, die von den „Cafés Géographiques“ in Frankreich inspiriert ist. In der angenehmen Atmosphäre des Lesecafés in Erlangen können dabei Impulse von Geographinnen und Geographen aus Wissenschaft und Praxis diskutiert werden. A

Nächstes Thema:

Food and the American Ghetto – Umkämpfte Räume, umkämpftes Essen
Cosima Werner, M.A. (Heidelberg)

Cosima Werner promoviert nach einem Bachelorstudium der Soziologie und Geographie in Göttigen und einem Master der Kulturgeographie an der FAU Erlangen-Nürnberg in der Heidelberger Geographie zur räumlichen Situation von „food-Praktiken“ in den USA. Im Café Géographique gibt sie Einblicke in ihre Forschung.

Foto: Cosima Werner

Wann: Mittwoch, 16.05.2018 von 18:30 bis 20:30 Uhr
Wo: Lesecafé der Volkshochschule Erlangen, Hauptstr. 55 (Altstadtmarktpassage)
Eintritt: frei – Spenden erwünscht