Navigation

Kurzzeit-Studienaufenthalt an Partneruniversitäten in Tansania, Malawi und Südafrika

Lehrveranstaltung zu ‚Urban Agriculture’ in dar es Salaam (Foto: Fred Krüger)

Im Rahmen des Forschungsprojektes „AfriCity“ bieten wir Ihnen ab sofort und noch bis ins Jahr 2020 die Möglichkeit, an einer unserer Partneruniversitäten in Tansania, Malawi und Südafrika einen Kurzzeit-Studienaufenthalt zu absolvieren.

Die Flug- und Aufenthaltskosten werden vom Projekt aus Mitteln des DAAD übernommen.

Jährlich stehen zwei Plätze für Studienaufenthalte zur Verfügung. Ab sofort können Sie sich für einen Aufenthalt im Sommer 2018 (ca. ab 20. Juli) an der Rhodes University (Grahamstown, Südafrika) bewerben.

Ab Herbst 2018 ist dann zusätzlich auch ein Aufenthalt am College of Business Education (Dar es Salaam, Tansania) oder an der Sokoine University (Morogoro, Tansania) möglich.

Was erwartet Sie?

  • Ein ca. 4-wöchiger Aufenthalt an der gewählten Partneruniversität mit der Möglichkeit, dort Kurse zu belegen (ECTS-Anerkennung für Ihr hiesiges Studium unter bestimmten Voraussetzungen möglich)
  • Übernahme der Flug- und Aufenthaltskosten durch uns bis zu einer Höhe von 1.700 €. Nebenkosten z.B. für Visum, Auslandskrankenversicherung etc. tragen Sie selbst.
  • Verlängerung auf eigene Kosten möglich
  • Interessanter Einblick in das Studienumfeld unserer afrikanischen Partnerinstitutionen und enger Kontakt zu Studierenden und Dozierenden an der Partneruniversität
  • Möglichkeit, Erfahrungen im Lebensalltag am Studienort zu sammeln
  • Nähe zu einem laufenden internationalen und multidisziplinären Forschungsprojekt zu einer brandaktuellen Thematik mit der Möglichkeit, sich aktiv in die Entwicklung und Umsetzung des Forschungs- und Ausbildungsprogramms einzubringen – idealerweise münden Ihre Erfahrungen in einer späteren Master- oder Zulassungsarbeit im thematischen Umfeld des Projekts AfriCity.

 

Dar es Salaam (Foto: Fred Krüger)

Was erwarten wir?

  • Laufendes Studium in den Master-Studiengängen Kulturgeographie oder Physische Geographie an der FAU Erlangen-Nürnberg, im Einzelfall auch laufendes Studium für Lehramt Gymnasien
  • Überdurchschnittliche bisherige Studienleistungen
  • Gute englische Sprachkenntnisse
  • Ausgeprägtes Interesse an einer fachwissenschaftlichen, transdisziplinären Auseinandersetzung mit Themen der Entwicklungsforschung/-praxis oder Stadtforschung/Stadtentwicklungspraxis
  • Höchstmaß an interkultureller und sozialer Kompetenz
  • Bereitschaft, sich auf einen unter Umständen ungewohnten und herausfordernden Lebensalltag am Studienort einzulassen
  • Bereitschaft, im Falle einer Zusage den Studienaufenthalt auch tatsächlich anzutreten
  • Körperliche und mentale Fitness für einen Aufenthalt in den Tropen
  • Nach Rückkehr zeitnahe Abgabe eines aussagekräftigen Erfahrungsberichtes inkl. einer mindestens einseitigen englischsprachigen Zusammenfassung.

Was müssen Sie tun?

  • Für einen Studienaufenthalt im Sommer/Herbst 2018 formlose schriftliche Bewerbung per E-Mail bis 31.3.2018 mit
    • Motivationsschreiben (ca. 1 Seite, auf englisch)
    • tabellarischem Lebenslauf, aus dem auch Ihre bisherigen Studienschwerpunkte und Ihre interkulturelle und soziale Kompetenz hervorgehen
    • Kopie Ihres Bachelor-Zeugnisses und Angaben zu den bisher absolvierten Lehrveranstaltungen im Master- bzw. Lehramtsstudium
    •     Angabe des gewünschten Studienortes und des präferierten Zeitraums für den Aufenthalt.

Für Studienaufenthalte ab 2019 beginnt die Bewerbungszeit erst ca. gegen Ende des WS 2018/19. Dazu folgen zu gegebener Zeit weitere Informationen.

Einen ersten Überblick zum Projekt erhalten Sie unter www.africity.fau.de.

Wir stehen vor Ihrer Bewerbung auch gerne für ein persönliches Informationsgespräch zur Verfügung. Vereinbaren Sie bitte per E-Mail einen Termin mit uns.