Navigation

MA/MSc-Auslandsstipendien für Ecuador (FLACSO, Quito)

Im Rahmen des DAAD-Programms Internationale Studien- und Ausbildungspartnerschaften (ISAP) wurden dem Institut für Geographie Auslandsstipendien für einen Studienaufenthalt an der renommierten Lateinamerikanischen Fakultät für Sozialwissenschaften (FLACSO, Quito, Ecuador) bewilligt. Vorgesehen ist ein beidseitiger Austausch von je drei Master-Studierenden (MA Kulturgeographie oder MSc Climate & Environmental Sciences), beginnend mit einem Aufenthalt Erlanger Studierender in Quito im Wintersemester 2020/21. Gefördert werden 6 Monate Studienaufenthalt mit 1025,-€/Monat, 35,-€/Monat Versicherungszuschuss, 100,-€ Sprachkurs sowie einer Reisekostenpauschale in Höhe von 2125,-€. Die wichtigsten Informationen haben wir für Sie in einem PDF-Dokument zusammengestellt. Aufgrund evtl. noch bestehender Reisebeschränkungen kann der Auslandsaufenthalt ggf. auf das Sommersemester 2021 verschoben werden.

Deadline für Bewerbungen: 1. Juni 2020

Bewerbungen richten Sie bitte per Mail an:

Wir würden uns über Ihre Bewerbung sehr freuen!