Navigation

Neues Forschungsprojekt in der AG Bräuning

Neues BMBF-Projekt von Dr. Jussi Grießinger

Bereits zum 01.08. 2019 startete der vom BMBF finanzierte deutsch-chilenische Projektverbund „AVOID“. In den kommenden drei Jahren wird hierin die Gefährdung und potenzielle Anpassungsfähigkeit der patagonischen Nothofagus-Wälder in Zentral- und Süd-Chile untersucht, die seit mehreren Jahren einer lang anhaltenden Dürre mit verheerenden Waldbränden ausgesetzt sind. Anhand der Rekonstruktion der vergangenen Feuchtverhältnisse, der Untersuchung rezenter pflanzenphysiologischer Anpassungsreaktionen sowie durch die Aufstellung eines historischen Waldbrand-Kataloges sollen dabei in enger Abstimmung mit lokalen Akteuren Handlungsempfehlungen für die Forst- und Nationalparkakteure vor Ort erarbeitet werden. Die vom Projekt finanzierte Mitarbeiter-Stelle wird von Wolfgang Meier eingenommen, der damit auch in den kommenden Jahren am Institut forschen wird.