Marius Schaefer

Prof. Dr. Marius Schaefer

Department Geographie und Geowissenschaften
Institut für Geographie

Raum: Raum 2.113
Wetterkreuz 15
91058 Erlangen

1999 – 2005: Studium der Physik  an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg und an der Universidad Católica de Chile in Santiago

2006 – 2010: Doktorarbeit in Lawinendynamik am SLF in Davos an der ETH Zurich in der Schweiz

2010 – 2012: Postdoc am Centro de Estudios Científicos, Valdivia, Chile

2012 – 2014: Lehrtätigkeiten an der Universidad Austral de Chile

2014 – jetzt:  Assistenzprofessur am Physik- und Mathematikinstitut der Universidad Austral de Chile

Seit 4/2021: Humboldt Stipendiat am Institut für Geographie

2021

2020

2019

2018

2017

2015

2013

In den letzten 10 Jahren lag der Fokus meiner Forschungtätigkeiten auf den Gletschern der Südlichen Anden und speziell auf den Patagonischen Eisfeldern. Ich habe ihre Oberflächenmassenbilanzen modelliert und ihre Dynamik und ihre Kalbungsverluste studiert. Am Mocho Gletscher im Chilenischen Seegebiet, leite ich ein Massenbilanzmessprogramm. Von den Methoden überwiegt die numerische Modellierung, aber ich gehe auch regelmäßig ins Feld um detaillierte Messungen durchzuführen, welche ich mit meinen numerischen Simulationen zu reproduzieren versuche.