Navigation

Prof. Dr. Werner Bätzing wird 70

Prof. Dr. Werner Bätzing wurde am 24. Juni 2019 70 Jahre alt.

Der europaweit bekannte Geograph beschäftigt sich seit über 40 Jahren mit aktuellen Entwicklungsprozessen in den Alpen. Dabei hat er stets den gesamten Alpenraum von Wien bis Nizza im Blick, und seine regionalen Schwerpunkte liegen im Piemont (Entsiedlungsregion) und in Gastein (Massentourismusregion).

Seine beruflichen Stationen führten ihn an die Universitäten in Berlin, Bern (Schweiz) und schließlich an die FAU ans Institut für Geographie in Erlangen. Seit seiner Emeritierung im Jahr 2014 setzt er seine Analysen im Rahmen des „Archivs für integrative Alpenforschung“ fort. Im Zentrum stehen bei ihm die Wechselwirkungen zwischen Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt, ohne die – so Bätzing – man die Alpen nicht angemessen verstehen kann.