Navigation

Tagung des Arbeitskreises Polargeodäsie und Glaziologie der Deutschen Gesellschaft für Polarforschung in Erlangen

Am 21. und 22. November fand in Erlangen die Tagung des Arbeitskreises Polargeodäsie und Glaziologie der Deutschen Gesellschaft für Polarforschung (DGP) statt. Mit fast 30 Teilnehmer*innen, war die Veranstaltung sehr gut besucht. In drei thematischen Sitzungen wurden aktuelle wissenschaftliche Arbeiten vorgestellt, aber auch strategische und strukturelle Themen angesprochen. In den drei Diskussionrunden jeweils am Ende der Sitzungen zu Differenzen bei Gletschermassenbilanzierungen aus Schwerefeldmessungen und Höhenänderungen aus Digitalen Geländemodellen; Next Generation Glaciologists in Germany und Integration von Messdaten in glaziologische Modelle erfolgte ein reger Austausch und verschiedene Maßnahmen pro Diskussionsthema wurden vereinbart.