Navigation

Silke Hachmeister


     

    Seit 2018: Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsprojekt „Zukunft für Geflüchtete in Ländlichen Räumen“ (Projektleitung Stefan Kordel) am Lehrstuhl für Kulturgeographie und Entwicklungsforschung (Prof. Perdita Pohle)

    2015 – 2018: Studium (MA) an der FAU Erlangen-Nürnberg & Yarmuk-Universität Irbid, Jordanien (Kulturgeographie)

    2011 – 2015: Studium (BA) an der FAU Erlangen-Nürnberg (Kulturgeographie, Soziologie, Politikwissenschaft, Islamisch-Religiöse Studien)

    Kordel, S., Weidinger, T. & Hachmeister, S. (angenommen): Benachteiligungen begegnen: Mobility Maps als visuell-partizipatives Tool zur Analyse von Lebenswelten geflüchteter Menschen in ländlichen Räumen. In: Mießner, M. & M. Naumann (Hrsg.): Kritische Geographien ländlicher Entwicklung. Globale Transformationen und lokale Herausforderungen. Westfälisches Dampfboot: Münster.

    Kordel, S., Weidinger, T. & Hachmeister, S. (2018): Lebenswelten geflüchteter Menschen in ländlichen Räumen qualitativ erforschen. Methodische Überlegungen zu einem partizipativ orientierten Forschungsansatz. (= Thünen Working Paper 106). Johann Heinrich von Thünen-Institut: Braunschweig. Online verfügbar unter thuenen.de, DOI: 10.3220/WP1540817037000.

    Kühnlein, P. & Hachmeister, S. (2018): Paradies Deutschland? – Familien auf der Flucht zwischen Syrien, Jordanien und Deutschland. In: Hinterland Magazin. Ausgabe 36 (2018), S. 15 – 18.