Forschung

Das Institut für Geographie der FAU Erlangen-Nürnberg gehört zu den forschungsstarken Standorten der deutschsprachigen Geographie. In Vergleichen bzw. “rankings” der Publikationsleistung oder der Einwerbung von Forschungsmitteln erreichen die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Erlanger Geographie regelmäßig Spitzenplätze (bspw. CHE-/Zeit-Ranking 2018 und 2021, DFG-Förderatlas 2018).

Kulturgeographie

Die Forschungsschwerpunkte der Erlanger Kulturgeographie sind eingebettet in einen konzeptionellen Rahmen, der mit „Contested Geographies“ überschrieben ist. Aus dieser Perspektive werden Geographien als „kulturell“ untersucht, d. h. als sozial konstituiert, ausgehandelt und somit vielfach umstritten.


Physische Geographie

Die Forschungsschwerpunkte der Physischen Geographie an der FAU liegen in den Klima- und Umweltwissenschaften. Unsere Forschung zielt darauf ab, naturwissenschaftliche Prozesse (besser) zu verstehen und Zusammenhänge mit weiteren ökologischen und sozio-ökologischen Prozessen herauszuarbeiten.


Nachrichten aus der Forschung

In den tropischen Anden schrumpfen die Gletscher, was zu Wasserknappheit und einem erhöhten Risiko für Gletscherseenausbrüche führen kann. Um die vergangene, aktuelle und zukünftige Entwicklung der Gletscher in den tropischen Anden besser zu verstehen und vorhersagen zu können, erhielt Thorsten Seeh...

Frau Adila Brindel hat im Rahmen der FAU-Awards am 24.10.2023 den Hans-Wilhelm und Helga Schüßler-Preis 2023 erhalten! Mit dem Preis zeichnet die FAU internationale Studierende aus, die sich während ihres Studiums bzw. ihrer Promotion in Deutschland durch herausragende akademische Leistungen und bem...

Weitere Nachrichten aus der Forschung