Navigation

Studienabschluss, Jobsuche und Kontaktpflege zu unseren Alumni…

Die Prüfungen und die Abschlussarbeit sind geschafft… Aber was nun?

Diese Seite bietet Hilfestellungen für Bewerbung und Jobsuche. Und natürlich möchten sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Instituts für Geographie im Rahmen des jährlichen „Tages der Erlanger Geographie“ feierlich von Ihnen verabschieden… aber nicht für immer: Wir freuen uns natürlich, wenn wir mit unseren Ehemaligen in Kontakt bleiben können – beispielsweise über die Alumni-Aktivitäten der Fränkischen Geographischen Gesellschaft!

 

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, nach Stellenangeboten im weiten Feld der Geographie zu suchen.

Stellenangebote für Geographinnen und Geographen in der Wissenschaft beim VGDH
Die Stellenbörse des Verbandes für Geographie an deutschsprachigen Hochschulen und Forschungseinrichtungen (VGDH) publiziert v.a. Stellen im wissenschaftlichen Bereich.

www.GeoJobs.de
Die Seite bietet eine große Geojobs-Datenbank in den Bereichen Geographie und Geologie.

www.GreenJobs.de
Die Stellenangebote aus dem deutschsprachigen Raum haben einen klaren Umweltbezug oder sind in einem/einer umweltnahen Unternehmen oder Organisation angesiedelt.

Mygeo.info: Jobbörse, aber auch Hinweise zu Bewerbungen, Vorstellungsgesprächen etc.

ZEIT Stellenangebote
Auf der Homepage der Wochenzeitung DIE ZEIT werden auch die Absolventinnen und Absolventen der Geographie fündig werden, vor allem aber im Bereich Lehre und Forschung.

Der Wissenschaftsladen in Bonn bietet spezielle Angebote in den Bereichen „Bildung, Kultur, Sozialwesen“ und „Umweltschutz & Naturwissenschaften“, allerdings nur in der Printversion. Das Abonnement für die jeweilige Zeitschrift kann man hier abschließen.

2014 ist eine Studie von den Geographischen Instituten der Ruhr-Universität Bochum und der Humboldt-Universität zu Berlin sowie dem DVAG (Deutscher Verband für Angewandte Geographie e.V.) zum Verbleib und Akzeptanz von Geographieabsolvent*innen mit Bachelor- und Masterabschlüssen veröffentlicht worden. Unter dem Titel „Auf dem Arbeitsmarkt angekommen“ ist diese Studie online verfügbar.

Bitte beachten Sie auch unsere Informationen zu Weiterbildung und Karriere

Das Institut für Geographie erhält regelmäßig Stellenangebote – diese veröffentlichen wir hier. Stellenangebote für Absolventinnen und Absolventen der Erlanger Geographie können Sie ggf. gerne als *.pdf oder mit einem weiterführenden Link senden an Sabine Donner.

  • Die MRK Media AG sucht für ihren Standort in Nürnberg ab sofort eine/n BeraterIn im Bereich Infrastrukturnetze (m/w/d) (Bewerbungsschluss offen): MRK Media-Nürnberg Berater Infrastrukturnetze
  • Die MRK Media AG sucht für ihren Standort in Nürnberg eine/n PlanerIn/ProjektiererIn Netzbau (m/w/d) (Bewerbungsschluss offen): MRK-Media-Nürnberg_Planer Projektierer
  • Das Jülich Forschungszentrum vergibt eine PhD Position im Rahmen des BMVI-Projektes „Automatisierte luftgestützte Messung der Schadstoffbelastung in der erdnahen Atmosphäre in urbanen Räumen – MesSBAR“ (Bewerbungsschluss offen): Jülich Forschungszentrum
  • Die Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) vergibt (spätestens) ab dem 01.09.2021 die W2-Professur „Nachhaltige Regionalentwicklung und soziale Prozesse“ in ihrem Fachbereich Landschaftsnutzung und Naturschutz (Bewerbungsschluss: Anfang Juli): www.hnee.de
  • Die Nijmegen School of Management sucht einen Assistant Professor of Geography, Planning and Environment für zwei Jahre (Bewerbungsschluss: 07.07.2020): Assistant Professor of Geography
  • Das Amt für Ländliche Entwicklung Unterfranken in Würzburg sucht zur Betreuung von Integrierten Ländlichen Entwicklungen und Gemeindeentwicklungen zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet zwei Diplom-Ingenieure (Univ.) oder Master of Science (m/w/d) (Entgeltgruppe 13 TV-L bzw. Besoldungsgruppe A 13) der Fachrichtungen Geodäsie und Geoinformatik, Geomatik, Regionalmanagement, Geografie (Bewerbungsschluss: 10.07.2020): ALE Unterfranken
  • Das hessische Landesamt für geschichtliche Landeskunde in Marburg sucht ab dem 01.09.2020 eine/n wissenschaftliche/n MitarbeiterIn (m/w/d) für den Bereich Digitalisierung und Veröffentlichung von Informationen zur hessischen Landesgeschichte (Entgeltgruppe E 10, Vollzeit, befristet bis 31.12.2021) (Bewerbungsschluss: 15.07.2020): HLGL Ausschreibung
  • Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg sucht ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet bis Ende 2022 eine/n WirtschaftswissenschaftlerIn, PolitikwissenschaftlerIn, VerwaltungswissenschaftlerIn oder GeographIn (m/w/d) im Referat Wirtschaftspolitik und Europa (Bewerbungsschluss: 17.07.2020): Ministerium BW
  • Das Geographische Institut der Universität Göttingen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt zunächst für die Dauer von drei Jahren eine/n Akademische Rat/Rätin (m/w/d) (A13 NBesO) für den Arbeitsschwerpunkt „Globaler Klimawandel und Landnutzungswandel (LULCC)“ (Bewerbungsschluss: 25.07.2020): Uni Gießen akadem. Rat
  • Das Seminar für ländliche Entwicklung der HU Berlin bietet 20 Plätze für ihr 12-monatiges Postgraduiertenstudium „Internationale Zusammenarbeit für Nachhaltige Entwicklung“ (m/w/d) (Bewerbungsschluss: 31.07.2020): SLE Postgraduiertenstudium
  • Die Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg sucht in ihrer Fakultät für Umwelt und Naturwissenschaften im Fachgebiet Atmosphärische Prozesse zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet für vier Jahre eine/n akademische/n MitarbeiterIn (m/w/d) (Vollzeit, E 13 TV-L) (Bewerbungsschluss: 31.07.2020): BTU Cottbus–Senftenberg
  • Die Stadt Weiden sucht einen Dipl.-Ing. bzw. Bachelor oder Master (m/w/d) der Studiengänge Stadtplanung bzw. Stadt- und Regionalplanung oder Architektur bzw. Raumplanung mit dem Studienschwerpunkt Städtebau oder Stadtplanung (Bewerbungsschluss: 31.07.2020): Stadt Weiden Regionalentwicklung
  • Die Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg sucht in ihrer Fakultät für Umwelt und Naturwissenschaften im Fachgebiet Atmosphärische Prozesse zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet eine/n IngenieurIn (Vollzeit, E 11 TV-L) (Bewerbungsschluss: 09.08.2020): BTU Cottbus–Senftenberg Ingenieur

Die Fränkische Geographische Gesellschaft (FGG) lädt in Kooperation mit dem Institut für Geographie jeweils am ersten Freitag im Juli zum „Erlanger Tag der Geographie“ ein. Zu diesem Anlass sind neben den Absolventinnen und Absolventen sowie deren Angehörigen auch alle ehemaligen und aktiven Dozierende und Mitarbeitende eingeladen. Hier werden die Absolventinnen und Absolventen des Vorjahres verabschiedet (und als frische Alumnis begrüßt). Ein Alumni der Erlanger Geographie hält den Festvortrag aus seinem bzw. über sein aktuelles Tätigkeitsfeld. Für herausragende Abschlussarbeiten wird der Wissenschaftspreis der FGG vergeben. Anschließend lädt die FGG alle Alumni zu einem separaten „Get Together“ ein, das zu späterer Stunde in das Geofest auf der Wiese hinter dem Hörsaalgebäude mündet. Organisation und ggf. nähere Informationen: Sabine Donner.

Seit 2014 ist die Fränkische Geographische Gesellschaft auch Alumni-Verein der Erlanger Geographie und pflegt Kontakte zwischen Ehemaligen und dem Institut. Für Anregungen und Fragen können Sie sich gerne an unseren Alumni-Beauftragten und Beiratsmitglied Simon Reichenwallner (simon.reichenwallner@energieregion.de), an unsere Beiratsmitglieder im Arbeitsfeld Schule (Susanne Deutsch, Heike Hettrich und Karin Mattausch – Kontakt über die Geschäftsstelle der FGG, Sabine Donner) oder direkt an die Vorsitzenden der FGG Prof. Dr. Georg Glasze und Prof. Dr. Achim Bräuning wenden.

Über Neuigkeiten werden Sie hier auf dem Laufenden gehalten:

  • Facebook-Gruppe „Alumni Geographie Erlangen“
  • Xing-Gruppe „Alumni Geographie FAU Erlangen-Nürnberg.

Zudem berichtet der Alumni-Newsletter über Aktuelles aus dem Institut und der Alumni-Arbeit sowie über Geographisches aus der Region! Wer Interesse hat, kann sich hier mit seiner Email-Adresse und Namen (optional) für den Newsletter anmelden: https://lists.fau.de/cgi-bin/listinfo/geogr-alumni

  • Kontakte zur Berufswelt: Wir freuen uns zudem über Kooperationen mit Alumni, die in der Verwaltung, der Privatwirtschaft oder der Forschung arbeiten (bspw. für Abschlussarbeiten, gemeinsame Lehr- und Forschungsprojekte mit dem Institut, Gastvorträge, Exkursionsangebote). Nicht zuletzt kooperieren wir eng mit dem neuen Regionalforum Erlangen-Nürnberg des Deutschen Verbandes für Angewandte Geographie (DVAG).
  • Vorträge und Exkursionen der FGGAls FGG-Mitglied profitieren Alumni von allen Informationen der FGG zu den Vorträgen und Exkursionen der FGG sowie zu den Aktivitäten des Instituts für Geographie. Für Alumni, die als Lehrerin oder Lehrer arbeiten, sind alle Veranstaltungen der FGG als Lehrerfortbildung anerkannt. Geplant ist weiterhin der Aufbau eines spezifischen Alumni-Newsletters. Im Beirat der FGG vertritt bereits jetzt ein Alumni (Simon Reichenwallner, M.A.) die Interessen und Ideen der Alumni.

find us on facebook
Wir freuen uns, mit Ihnen in Kontakt zu bleiben und abgerissene Kontakte zu reaktivieren!