Birgit Schwabe

Dr. Birgit Schwabe

Studien-Service-Center / alle Geographie-Studiengänge

Department Geographie und Geowissenschaften
Institut für Geographie

Raum: Raum 02.052
Wetterkreuz 15
91058 Erlangen

Sprechstunde

Sprechzeiten nach Vereinbarung (Büro oder per Zoom), nicht Di und Fr

bis auTermin bitte vorab per Mail vereinbaren

Curriculum Vitae

Seit Februar 2008 bis heute:

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Geographie

  • Studienfachberatung
  • Studien und Service-Center (SSC)

2014

  • Promotion (Dr. rer. nat.) an der Universität Erlangen-Nürnberg; Titel der Dissertationsschrift ‘Geomorphologisch induzierte Störungen der Vegetation in einem alpinen Einzugsgebiet. Das Fallbeispiel Reintal, Wettersteingebirge, Bayern’ (Erstgutachter M. Richter, Erlangen; Zweitgutachter W. Nezadal, Erlangen;  PDF )

 Juni 2007 – Februar 2008

  • Rauminformation des Schweizerischen Nationalparks, Zernez, Engadin, CH;
    Projektmitarbeit „HABITALP“ (Alpine Habitat Diversity)

 2002 – Mai 2007

  • Studiengang Diplom-Geographie mit den Nebenfächern Geologie und Biologie an der Friedrich-Alexander-Universität in Erlangen-Nürnberg
  • Thema der Diplomarbeit: Natürliche Störungen im Hochgebirge am Beispiel des Reintals/ Wettersteingebirge

Publikationen

  • 2007: Schwabe, B.: Störungen im Hochgebirge am Beispiel des Reintals, Wettersteingebirge (unveröffentlichte Diplomarbeit)
  • 2007: Haller, R.; Schwabe, B.: Verändert sich die Landschaft? Eine neue Landschaftsinventur im Schweizerischen Nationalpark. Cratschla. Informationen aus dem Schweizerischen Nationalpark

Poster und Vorträge

2016

  • Tagung ARGE Hochgebirgsforschung und AK Hochgebirge (26.05. – 28.05.2016 in Schönau/Königsee):
    „Der Dammbruch der Blauen Gumpe (Wettersteingebirge): Vegetationsentwicklung 10 Jahre nach der Flut“

2015

  • Tagung des AK Hochgebirge (29.01. – 31.01.2015 in Hamburg):
    „Störungsdynamik im Hochgebirge, das Fallbeispiel Reintal/Wettersteingebirge“
  • Tagung der International Biogeography Society (IBS) (08. – 12.01.2015 in Bayreuth):
    „Disturbances in an Alpine Valley, Reintal, Wetterstein Mountains (Bavaria)

2014

  • Tagung des AK Biogeographie (03. – 04.07. 2014 in Karlsruhe):
    „Hochgebirgstypische Strörungsregime in einem alpinen Einzugsgebiet“

Lehre

Sommersemester 2022

  • Seminar Physische Geographie mit Geländetag
  • Kleines Geländeseminar: Franken (mit Prof. Bäumler)

Wintersemester 2021/22

  • Seminar Physische Geographie

Sommersemester 2021

  • Seminar Physische Geographie mit Geländetag
  • Hauptseminar PG: Agrarökologie/Physische Geographie Mitteleuropas (mit Prof. Bäumler)
  • Kleines Geländeseminar: Franken (mit Prof. Bäumler)

Wintersemester 2020/21

  • Hauptseminar PG: Hochgebirge

Sommersemester 2020

  • Seminar Physische Geographie mit Geländetag

Wintersemester 2019/20

  • Seminar Physische Geographie

Sommersemester 2019

  • Seminar Physische Geographie mit Geländetag
  • Kleines Geländeseminar: Engadin

Wintersemester 2018/19

  • Seminar Physische Geographie

Sommersemester 2018

  • Seminar Physische Geographie mit Geländetag

Wintersemester 2017/18

  • Seminar Physische Geographie

Sommersemester 2017

  • Seminar Physische Geographie mit Geländetag
  • Kleines Geländeseminar: Engadin

Wintersemester 2016/17

  • Seminar Physische Geographie

Sommersemester 2016

  • Seminar Physische Geographie mit Geländetag
  • Kleines Geländeseminar: Engadin

Wintersemester 2015/16

  • Seminar Physische Geographie

Sommersemester 2015

  • Kleines Geländeseminar: Engadin

Wintersemester 2014/2015

  • Seminar PG: Geomorphologie

Sommersemester 2014

  • Kleines Geländeseminar: Engadin

Wintersemester 2013/2014

  • Seminar PG: Hochgebirge

Sommersemester 2013

  • Seminar Regional: Physische Geographie Deutschlands

Wintersemester 2012/2013

  • Seminar PG: Geomorphologie

Sommersemester 2012

  • Kleines Geländeseminar: Engadin

Wintersemester 2011/2012

  • Seminar Regional: Physische Geographie Deutschlands

Sommersemester 2011

  • Seminar PG: Physische Geographie der Hochgebirge

Wintersemester 2010/2011

  • Seminar PG: Geomorphologie

Sommersemester 2010

  • Großes Geländeseminar: Island (zusammen mit R. Bäumler)
  • Seminar zum Großen Geländeseminar: Island (zusammen mit R. Bäumler)

Wintersemester 2009/2010

  • Seminar PG: Physische Geographie Deutschlands

Sommersemester 2009

  • Kleines Geländeseminar: Schweizerischer Nationalpark – Engadin
  • Seminar PG: Physische Geographie der Hochgebirge

Wintersemester 2008/2009

  • Proseminar PG: Geomorphologie

Forschung

Thematische Schwerpunkte:

  • Störungsökologie
  • Hochgebirge

Regionale Schwerpunkte

  • Alpen
  • Island

Weiteres

Mitgliedschaften

  • Arbeitskreis Hochgebirge
  • Arbeitskreis Biogeographie
  • Fränkische Geographische Gesellschaft