Navigation

Wege ins Ausland (Outgoing Students)

Wie schön, dass Sie sich für einen Auslandsaufenthalt interessieren!

Bitte besuchen Sie auch die Websites der FAU zum Thema Studieren im Ausland sowie die Informationsseiten der Naturwissenschaftlichen Fakultät und des Referats für internationale Angelegenheiten (RIA). Dort finden Sie alle Informationen zum Auslandsaufenthalt und zur internationalen Stipendienberatung sowie Ankündigungen zu aktuellen Studienmöglichkeiten weltweit.

Zur ersten Kontaktaufnahme (z.B. für allgemeine Anfragen) nutzen Sie bitte die Kontaktseite des Teams Wege ins Ausland der FAU und die E-Mail-Adresse outgoing@fau.de.

Wenn Sie sich nach der Konsultation der genannten Informationsangebote für einen Auslandsaufenthalt im Rahmen des ERASMUS-Programms oder an einer der Partneruniversitäten des Instituts für Geographie entscheiden, lesen Sie bitte hier weiter:

Die Bewerbungsfrist für das folgende Sommer- und/oder Wintersemester ist generell der 15. Januar.

Die Einreichung für Bewerbungen im ERASMUS+ Programm für das Wintersemester 2018/19 und Sommersemester 2019 war bis zum 15.01.2018 möglich. Freie Plätze können jedoch auch noch individuell bis Oktober vergeben werden. Bitte wenden Sie sich bei Interesse an Dr. habil. Thorsten Peters.

Bitte folgen Sie bei  der Erstellung Ihrer Bewerbung den folgenden Hinweisen:

  1. Teilnahmebedingungen
    Teilnahmeberechtigt sind alle immatrikulierte Studierende der Fächer Geographie (B.Sc. und M.Sc.), Kulturgeographie (B.A. und M.A.) sowie der Lehramtsstudiengänge, die vor dem Auslandsaufenthalt mindestens zwei Semester an der  FAU absolviert haben und über ausreichende Kenntnisse der Landes- bzw. Unterrichtssprache verfügen. Studierende anderer Fächer können in Ausnahmefällen ebenfalls berücksichtigt werden. Unter dem Link Partneruniversitäten finden Sie eine Übersicht, aus der Sie Ihre gewünschte Universität auswählen können. Hilfe bei der Auswahl geben das Referat für Internationale Angelegenheiten mit Erfahrungsberichten von Studierenden sowie der ERASMUS-Beauftragte des Fachbereichs Geographie Dr. habil. Thorsten Peters.
  2. Auswahl der gewünschten Universität(en)
    Bitte sammeln Sie alle Unterlagen und senden Sie diese elektronisch an Dr. habil. Thorsten Peters.
  3. Bewerbung am Institut für Geographie
    Bewerbungsfristen:
  • für Auslandsstudium im WS, SS, oder WS + SS: jeweils der  15.01. eines Jahres
  • für Auslandsaufenthalte in einem SS sind ggf. bis zum 1.10. des Vorjahres noch Nachnominierungen möglich

Erforderliche Unterlagen:

  • Formloses Anschreiben mit Angabe der gewünschten Universitäten (maximal 2 angeben)
  • Formloser tabellarischer Lebenslauf mit Bild
  • Notenauszug aus MeinCampus bzw. selbst erstellte Notenübersicht
  • evtl. Nachweis Sprachkenntnisse
  1. Nominierung
    Nach Durchsicht aller Bewerbungsunterlagen informieren wir die Bewerber zeitnah nach Ablauf der Bewerbungsfrist über das Ergebnis des Auswahlverfahrens und geben dieses an das Referat für Internationale Angelegenheiten weiter.
  2. Registrierung beim Referat für Internationale Angelegenheiten
    Nach der erfolgreichen Nominierung ist das Referat für Internationale  Angelegenheiten ein wichtiger Ansprechpartner für Sie, der Sie über die weiteren Formalitäten informiert. Das Referat informiert die Gastuniversität über die nominierten Studenten sowie die Studenten über die Anmeldemodalitäten der Gastuniversität.
  3. Anmeldung bei der ausländischen Universität
    Nach Information durch das RIA müssen Sie sich nun selbst bei der ausländischen Universität anmelden. Bitte die Anmeldefristen beachten!
  4. Erasmus-Stipendium
    Nach Bereitstellung durch die EU sendet Ihnen das RIA alle erforderlichen ERASMUS-Formulare (z.B. Annahmeerklärung und Learning Agreement mit Angabe der Kurse, die Sie belegen möchten) zu.
  5. Anerkennung
    Für die Anerkennung der im Ausland erbrachten Studienleistungen ist im Fachbereich Geographie Prof. Perdita Pohle (Kulturgeographie) und Prof. Rupert Bäumler (Physische Geographie) zuständig.
  6. Erfahrungsbericht
    Nach Beenden des Auslandsaufenthaltes wird von allen Studierenden ein Erfahrungsbericht erwartet.

Erfahrungsberichte früherer Teilnehmer/-innen:

Wir freuen uns sehr über Ihre Bewerbungen!


Partneruniversitäten des Instituts für Geographie

Die Karte zeigt internationale Partnerschaften des Instituts für Geographie mit Universitäten, an denen Sie während eines Auslandsaufenthalts studieren können:

Université Ibn Zohr, Agadir (Marokko)

Faculté des Lettres et Sciences Humaines
http://www.flsh-agadir.ac.ma/
Ansprechpartner: Prof. Dr. Abdelouahed Oumlil
Email: oumlil33@gmail.com

4 Plätze für jeweils 6 Monate

Yarmouk University, Irbid (Jordanien)

Faculty of Arts, Department of Geography
http://www.yu.edu.jo/en/
Ansprechpartner: Dr. Rana Jawarneh
Email: rnjawarneh@gmail.com

4 Plätze für jeweils 6 Monate

Im Unterschied zu den anderen Erasmus-Partnerschaften handelt es sich bei den Mobilitäten nach Jordanien um Vollstipendien, d.h. es werden 650 € pro Monat plus die Reisekosten gewährt. Die Lehrveranstaltungen an der Partneruni werden in Englisch abgehalten. Arabischkenntnisse sind jedoch von Vorteil und können auch vor Ort ausgebaut werden (Sprachkurse sind allerdings gebührenpflichtig).

University  of Jordan, Amman (Jordanien)

Faculty of  Arts,  Department of Geography
http://arts.ju.edu.jo/home.aspx
Ansprechpartner: Prof. Dr. Nasim Barham
Email:n.barham@ju.edu.jo

1 Platz für 5 Monate, nur für Abschlussarbeiten Master oder PhD

Universidad de Cantabria, Santander (Spanien)

Departamento de Geografía,
Urbanismo y Ordenación del Territorio
Av. De los Castros s/n; 39005 Santander, Spanien
Ansprechpartner: Prof. Dr. Juan Carlos García Codron
Phone: +34-942-201775
Fax: + 34-942-201703
Email: juan.garciacodron@unican.es

4 Plätze für jeweils 5 Monate

Université Jean Moulin, Lyon 3 (Frankreich)

Faculté des Lettres et Civilisatons
Departement de géographie-aménagement
7, rue Chevreuil, F-69007 Lyon
Ansprechpartner: Prof. Dr. Henri Rougier
Phone: +33-4-78-787775
Email: henri.rougier@univ-lyon3.fr

2 Plätze für jeweils 5 Monate

Université Paris Est Créteil (Frankreich)

Département de Géographie
Ansprechpartner: Dr. Claire Hancock
Faculté des lettres, langues et sciences humaines
Bâtiment i – Bureau i2-116 (1er étage)
Campus Centre
61, avenue du Général de Gaulle
94010 Créteil cedex
Phone: +33-1-45171258, Fax: -45171252
Email: hancock@univ-paris12.fr

6 Plätze für jeweils 5 Monate

Universitetet i Bergen (Norwegen)

Institutt for geografi
Kurskatalog: http://www.uib.no/education/studies/courses-for-exchange-students

Fosswnckelsgr. 6; N-5007 Bergen, Norwegen
Ansprechpartnerin: Grethe Meling; Study Advisor
Department of Geography, University of Bergen
Phone: +47-55 583073
Fax: +47-55 583099
Email: post@geo.uib.no

5 Plätze für jeweils 5 Monate

Es ist theoretisch möglich, einen Teil der Studienzeit bei UNIS in Spitzbergen zu verbringen, sofern die Uni Bergen zustimmt – bei Interesse bitte im Vorfeld mit Prof. Dr. Matthias Braun oder Prof. Dr. Achim Bräuning abstimmen. Studenten oder Dozenten mit Behinderungen, die an einer Mobilität teilnehmen wollen, erhalten Hilfestellung bei Hilde Haaland-Kramer.

Uniwersytet Im. Adama Mickiewicza (Posen, Polen)

Wydzial Nauk Geograficznych i Geologicznych
Instytut Geografii Spoleczno-Ekonomicznej i Gospodarki Przestrzennej
Collegium Geographicum
ul. Dziegielowa 27; 61-680 Poznan
Ansprechpartnerin: Barbara Mackiewicz (Faculty Coordinator)
Phone: +48-61 829 61
Fax: +48-61 8296281
Email: erazmgeo@amu.edu.pl

Spezielles umfass enden Studienprogramm in English fürErasmus-Studenten

8 Plätze für jeweils 5 Monate

Universität Bern, Bern (Schweiz)

Ansprechpartner: Martina Carolus-Thürig
Phone: +41316313471
Email: martina.carolus@int.unibe.ch

3 Plätze für jeweils 6 Monate

 

 

Weitere Partnerschaften:

  • Minnesota State University Mankato (USA)
    Department: Geography
    Ansprechpartner: Donald A Friend
    Studium dort wird nicht bezuschusst, dafür aber keine Zahlung von Studiengebühren.
    Diese Partnerschaft wird im Rahmen des Direktaustausch USA zentral im RIA koordiniert. Weitere Infos hier.