Navigation

David Spenger

Department Geographie und Geowissenschaften
Institut für Geographie

Raum: Raum 2.235
Wetterkreuz 15
91058 Erlangen

Sprechstunde

nur nach Vereinbarung


 

seit 2019:    Mitarbeiter am Institut für Geographie der FAU Erlangen-Nürnberg

2017-2019: Leitung der Stabsstelle für Integration der Stadt Brackenheim (Baden-Württemberg)

2012-2016: Studium der Geographie (B.Sc.) an der KU Eichstätt-Ingolstadt und an der Pontificia Universidad Católica de Chile

Spenger, D. (2016): Wer schwimmt mit? Das Karpfen-Netzwerk im Aischgrund und seine Bedeutung für die Stadtentwicklung von Höchstadt an der Aisch. (Unveröffentlichte Bachelorarbeit; ausgezeichnet mit dem Nachhaltigkeitspreis der KU Eichstätt)

Spenger, D. (2016): Auf leisen Sohlen zur Großmacht: Leitlinien der chinesischen Außenpolitik. In: Zademach, H.-M., Bading, C. (Hrsg.): Peking und Tibet: Aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen (Exkursionsbericht). Materialien und Diskussionsgrundlagen des Faches Wirtschaftsgeographie, Bd. 25, Eichstätt: KU, S. 10-14. (pdf)

Migration Impact Assessment to Enhance Integration and Local Development in European Rural and Mountain Regions (=MATILDE) (2020-2023, finanziert im Rahmen des EU H2020 Forschungsprogramms), Leitung Teilprojekt: S. Kordel (FAU), Leitung Gesamtprojekt: A. Membretti (EURAC)

Zukunft für Geflüchtete in ländlichen Regionen Deutschlands„, 2018-2020, Leitung: S. Kordel (FAU), P. Mehl (Thünen-Institut für Ländliche Räume Braunschweig), B. Glorius (TU Chemnitz) & H. Schammann (Universität Hildesheim) (finanziert aus Mitteln des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft, BMEL, aufgrund eines Beschlusses des deutschen Bundestages. Die Projektträgerschaft erfolgt über die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung, BLE, im Rahmen des Programms zur Innovationsförderung).

Inhalt des Abschnitts

2018: Mitglied im Jugendbeirat der Nachhaltigkeitsstrategie des Landes Baden-Württemberg