Navigation

AG Glasze

Für ihre Masterarbeit im MA Studiengang „Nahoststudien“ mit Schwerpunkt Kulturgeographie wurde Theresia Leis im Januar 2021 mit dem Christoph-Schumann-Gedächtnispreis der Philosophischen Fakultät ausgezeichnet. In der von Prof. Dr. Georg Glasze und Dr. Jörn Thielmann betreuten Arbeit untersucht Frau...

Am 11. November konnte von Prof. Dr. Georg Glasze koordinierte interdisziplinäre FAU-Forschungsgruppe endlich die ursprünglich für Juni geplante öffentliche Podiumsdiskussion zur den vielschichtigen Herausforderungen anbieten, die unter dem Label einer „digitalen Souveränität“ diskutiert werden.

Isabell Simpons research examines projects to develop “start-up societies,” private cities financed and governed by libertarian venture investors. This includes seasteading, a movement that advocates the construction of floating settlements in international waters to challenge the “monopoly” of the nation-state and increase “competitive governance.

Kategorie: AG Glasze, Aktuelles

In Deutschland, wie in vielen anderen europäischen Staaten, rückten seit einigen Jahren die „muslimische“ Bevölkerung, „muslimische“ Organisationen und Akteure in den Mittelpunkt des (integrations-)politischen Interesses und wurden vielfach auch selbst auf neue Weisen in gesellschaftlichen und polit...

Kategorie: AG Glasze, Vortrag

Konzepte von „Smart Cities“ versprechen, Städte „intelligenter“, „effizienter“ und „umweltschonender“ zu machen. Die Erfassung und die Echtzeit-Verarbeitung umfangreicher Daten soll neue Formen der Steuerung ermöglichen, die ein reibungsloses Funktionieren von Stadt gewährleisten. Das Versprechen von Stadt als intelligente und effiziente Maschine – lässt sich dieses Versprechen einlösen? Und ist dies überhaupt erstrebenswert?