FGG-Vortragsprogramm im Sommersemester 2024: Perspektiven aus Lateinamerika: gutes Leben, globale Interessen, lokale Praktiken

Symbolbild zum Artikel. Der Link öffnet das Bild in einer großen Anzeige.
Abb.: Buen vivir: Vom Recht auf ein gutes Leben - Alberto Acosta (oekom verlag)

FGG Themenschwerpunkt Frühjahr/Sommer 2024

Perspektiven aus Lateinamerika: gutes Leben, globale Interessen, lokale Praktiken

Moderation:
Prof. Dr. Perdita Pohle

Vortragsprogramm der Fränkischen Geographischen Gesellschaft (in Kooperation mit dem Institut für Geographie der FAU und der Volkshochschule Erlangen).

Wenn es um Lateinamerika geht, stehen gesellschaftliche Konflikte oder der Wettbewerb um natürliche Ressourcen häufig im Fokus. Die tropischen Regenwälder des Amazonas sind dafür beispielhaft, wobei die „Inwertsetzung“ dieses Ökosystems von globalen, z.T. sich widersprechenden Interessen geleitet wird: Biodiversitäts- und Klimaschutz auf der einen Seite versus Extraktion von Georessourcen und Produktion von Agrarerzeugnissen für den Weltmarkt auf der anderen Seite. Wie aber sieht die Perspektive der indigenen und lokalen Bevölkerung auf die gestiegenen Nutzungsansprüche ihres Territoriums aus? Kann das Konzept des „Buen Vivir“, das als alternatives Entwicklungsmodell auch Eingang in die globale Nachhaltigkeitsdebatte gefunden hat, richtungsweisend sein? Welche Rolle spielen unterschiedliche Formen von Mobilitäten und können diese zur Überlebenssicherung beitragen? Mit den Vorträgen sollen exemplarisch Einblicke in aktuelle Forschungsarbeiten und Entwicklungsinitiativen aus Ecuador, Brasilien, Bolivien und der Dominikanischen Republik gegeben werden.

Abendvorträge
Wann:
Montags um 18:30 Uhr
Wo: Hörsaal C, Kochstr. 4 (Eingang Hindenburgstraße um das Gebäude rum über den Innenhof); Erlangen – Bitte die ggf. noch vorhandene Sperrung bzw. geänderte Anfahrt beachten.
Eintritt: € 3,- (Studierende € 1,50; FGG-Mitglieder frei)

Eröffnungsvortrag
Montag, 29. April 2024: Alberto Acosta (Ökonom & Politiker, Minister a.D. für Energie und Bergbau in Ecuador), Prof. Dr. Niko Paech (Volkswirt & Wachstumskritiker, Universität Siegen), Grupo Sal (Musik aus Lateinamerika)
Buen Vivir meets Postwachstumsökonomie: Wege in eine nachhaltige und gerechte Zukunft
Beginn: 18.00 Uhr

Weitere Termine:

Montag, 3. Juni 2024: Prof. Dr. Martin Coy (Geographie, Universität Innsbruck)
Am Amazonas: Das größte Flusseinzugsgebiet im Widerstreit der Interessen
Montag, 15. Juli 2024: Prof. Dr. Perdita Pohle, PD Dr. Andrés Gerique, Dr. habil. Stefan Kordel, Dr. Julia Kieslinger, Dr. Tobias Weidinger, Maximilian Brönner, David Spenger (Geographie, FAU Erlangen-Nürnberg)
Lokale Perspektiven auf globale Entwicklungen: Einblicke in empirische Forschungen der Arbeitsgruppe Pohle

Alle aktuellen Informationen finden Sie unter https://www.geographie.nat.fau.de/institut/fgg/, auch das komplette Vortragsprogramm hier zum Download.

Lesecafé
Das „geographische Café“ ist eine Veranstaltungsform in Kooperation der Fränkischen Geographischen Gesellschaft mit der Volkshochschule Erlangen und dem Institut für Geographie der FAU, die von den „Cafés Géographiques“ in Frankreich inspiriert ist. In der angenehmen Atmosphäre des Lesecafés in Erlangen können dabei Impulse von Geographinnen und Geographen aus Wissenschaft und Praxis diskutiert werden.
Wo: Lesecafé der Volkshochschule Erlangen, Hauptstraße 55 (Altstadtmarktpassage)
Wann: jeweils Mittwoch 18.30-20.30 Uhr
Eintritt frei – Spenden erwünscht

Im Sommer wird es hier einen Termin geben und zwar am 17. Juli 2024 zu folgendem Thema:
“Freie Fahrt für freie Bürger?”

****
Lehrerinnen und Lehrer  können unsere Vorträge nach wie vor als Fortbildung nutzen. Eine Bestätigung über die erfolgreiche Teilnahme wird direkt vor Ort erteilt. Rückfragen dazu beantwortet gerne Sabine Donner per Mail.

Für unsere Vorträge gilt die Kolloquiumsregelung!
Geographie-Studierende, die sich die Teilnahme als „Kolloquium“ anrechnen lassen möchten, melden Sie sich bitte IMMER bis 18 Uhr am Vortag des jeweiligen Vortrages auf StudOn an und ggf. zusätzlich noch bei der Moderatorin oder dem Moderator (Infos dazu werden auf der Homepage bekanntgegeben).

Praxisforum Geographie
Ergänzt wird die Reihe mit DVAG-Berufsfeldveranstaltungen zur Angewandten Geographie des Deutschen Verbands für Angewandte Geographie e.V. Das Praxisforum findet auch 2023 mit wechselnden thematischen Schwerpunkten statt. Die Veranstaltung mit berufstätigen Geographinnen und Geographen dient der Berufsorientierung von Geographie-Studenten und gewährt dabei Einblicke in Berufseinstieg, Karriereplanung und Praxisalltag (https://geographie-dvag.de/dvag-berufsfeldveranstaltungen/).
Das Praxisforum findet als Online-Format im Rahmen der bundesweiten DVAG-Berufsfeldveranstaltungen statt. Die verbindliche Anmeldung hierzu ist immer jeweils bis um 14.00 Uhr am Veranstaltungstag möglich, danach werden an alle Teilnehmer*innen die Zugangsdaten versendet. Studierende können sich die Teilnahme als Kolloquium max. zweimal anrechnen lassen.
Das Angebot und alle weiteren Informationen finden Sie hier in der Übersicht.

Terminvorschau:

FGG-Themenreihe: Montags  18:30 Uhr bzw.
Geo-Cafe: Mittwoch 18.30 Uhr
Veranstaltungen DVAG : Donnerstags 17:15 Uhr

Hörsaal C, Kochstr. 4 / Lese-Cafe/ Zoom-Veranstaltung

  • Montag, 29. April 2024
    Alberto Acosta (Ökonom & Politiker, Minister a.D. für Energie und Bergbau in Ecuador), Prof. Dr. Niko Paech (Volkswirt & Wachstumskritiker, Universität Siegen), Grupo Sal (Musik aus Lateinamerika):
    Wege in eine nachhaltige und gerechte Zukunft | FGG Themenschwerpunkt
  • Montag, 3. Juni 2024
    Prof. Dr. Martin Coy (Geographie, Universität Innsbruck): Am Amazonas: Das größte Flusseinzugsgebiet im Widerstreit der Interessen. | FGG Themenschwerpunkt
  • Montag, 15. Juli 2024
    Prof. Dr. Perdita Pohle, PD Dr. Andrés Gerique, Dr. habil. Stefan Kordel, Dr. Julia Kieslinger, Dr. Tobias Weidinger, Maximilian Brönner, David Spenger (Geographie, FAU Erlangen-Nürnberg): Lokale Perspektiven auf globale Entwicklungen: Einblicke in empirische
    Forschungen der Arbeitsgruppe Pohle. | FGG Themenschwerpunkt
  • Mittwoch, 17. Juli 2024
    PD Dr. Klaus Geiselhart & Dr. Jan Winkler (Institut für Geographie, FAU): “Freie Fahrt für freie Bürger?”, Lesecafé der VHS Erlangen, Hauptstraße 55 | GeoCafé

 

******

Informationen zur Fränkischen Geographischen Gesellschaft und Kontakt